Kontakt
Fleyer Straße 91 | 58097 Hagen
Füllungen & Inlays

Füllungen & Inlays

Nach einer Kariesbehandlung muss das „Loch im Zahn“ wieder aufgefüllt werden, damit die Funktion des Zahns wiederhergestellt und er vor weiteren Erkrankungen geschützt wird. Je nach Lage und Ausmaß der Schädigung kommen dabei unterschiedliche Methoden und Materialien infrage. Wir beraten Sie individuell, welche Lösung für Sie am besten ist.

Füllungen und Inlays

Bei kleineren bis mittleren Schädigungen verwenden wir plastische Füllungen. Diese werden direkt in den Zahn gegeben und härten dort aus. Sie bestehen aus modernen Kunststoffen.

Inlays kommen bei größeren Schäden auf den Kauflächen der Backenzähne zum Einsatz. Sie werden passgenau hergestellt und in den Zahn eingefügt. Inlays können aus Gold oder Keramik gefertigt werden.

Platzhalter Smile 3D

Hochwertige Materialien

  • Komposite sind Kunststoffe, die ihre Festigkeit durch die Mischung mit Quarz- oder Keramikpartikeln erhalten. Sie sind zahnfarben, körperverträglich und stabil.
  • Kompomere sind Mischungen aus Kompositen und Glas-Ionomer-Zement. Sie sind ebenfalls zahnfarben und gut verträglich, aber nicht ganz so abriebfest wie Komposite. Daher werden sie vor allem an Stellen verwendet, die nur geringen Belastungen ausgesetzt sind.
  • Keramik kommt den natürlichen Eigenschaften des Zahnschmelzes besonders nahe, deshalb sind Keramikinlays besonders stabil, lange haltbar und sehr gut körperverträglich. Außerdem sind sie kaum von der natürlichen Zahnsubstanz zu unterscheiden und somit hochästhetisch.
  • Gold zeichnet sich durch seine lange Haltbarkeit und eine gute Verträglichkeit aus. Wegen ihrer auffälligen Farbe werden Goldinlays vor allem im hinteren Backenzahnbereich verwendet.

Was ist eigentlich Karies? Informationen erhalten sie im Ratgeber „Rund um Zähne“.